Eröffnung: Ulrike Ottinger. Portraitfotografien im Verborgenen Museum

Click to view map
When:
Juni 5, 2012 @ 19:00 – 21:00
2012-06-05T19:00:00+02:00
2012-06-05T21:00:00+02:00
Where:
DAS VERBORGENE MUSEUM
Schlüterstraße 70
10625 Berlin
Deutschland
Cost:
k.A.
Contact:
DAS VERBORGENE MUSEUM - Dokumentation der Kunst von Frauen e.V.
+49 (0)30 313 36 56

Zum 70. Geburtstag von Ulrike Ottinger am 6. Juni 2012 zeigt „Das Verborgene Museum“ erstmals ausgewählte Schwarz-Weiß-Portraits der Filmemacherin und Fotografin. Ihre Portraits werden in einem visuellen Dialog mit historischen Portraitfotografien aus der gemeinsamen Sammlung Ottinger/Sykora gezeigt, in der sich u.a. Arbeiten von Lotte Jacobi, Gisèle Freund, Yva, Willy Maywald sowie Herbert Tobias befinden.

Von Beginn ihrer künstlerischen Tätigkeit an widmet sich Ulrike Ottinger der Fotografie. Neben der Arbeit an den Filmen, den Fotografien zur Drehortbestimmung und der Motivsuche hat sie das Fotografieren immer auch als eigenständige Kunst betrieben. Im Zentrum ihres fotografischen Werks stehen dokumentarische und inszenierte Portraits von Künstlerinnen und Künstlern. Ihnen allen ist die Freude an der Selbstdarstellung anzusehen, mit der sie auf den Blick der Fotografin reagieren.

Ottingers fotografische Arbeiten waren in großen Kunstausstellungen wie der Biennale Venedig, der Documenta Kassel und der Berlin Biennale zu sehen und reisen in Einzelausstellungen um die ganze Welt. Im Zentrum des Interesses der Sammlerin Ottinger stehen Portraits von Künstlerpersönlichkeiten aus den 1920er, zunehmend auch den 1950er und 1960er Jahren. Die erstmalige Präsentation von Fotografien aus der Sammlung mit den Werken von Ulrike Ottinger eröffnet überraschende Korrespondenzen.

Weitere Infos: Das Verborgene Museum Website,  Ulrike Ottinger Medienseite (ARTEFAKT)